Herzlich Willkommen
News
Rückblicke
Rückblick - 19.10.13
Rückblick - 31.10.13
Rückblick - 16.11.13
Rückblick - 14.12.13
Rückblick - 11.01.14
Rückblick - 08.02.14
Rückblick - 08.03.14
Rückblick - 04.04.14
Rückblick(e)
Rückblick(e) - 2
Rückblick(e) - 3
Rückblick(e) - 4
Termine
Wann und wo ???
Karneval
Wir über uns
Fotoalbum
Bild des Monats
Spruch des Monats
Kegeltouren
Ergebnisse
Auszeichnungen
Spiele und Preise
Gästebuch
Forum
Satzung
Hierarchie des Clubs
Impressum
Kontakt-Formular
Links
Sitemap
Neue Seite


Herzlich willkommen!
Letzte Änderung am 26.04.2014

  

Zusammenfassung, nachdem wieder Ruhe eingekehrt ist und alle Turbulenzen überstanden sind

Es ist wieder soweit und die neue Kegelsaison ist eröffnet.

Der WKC 2810 hat sich verändert :-(

Die Mannschaft hat sich verkleinert und so werden die Kegelabende von nun an mit einer Menge Gastkegler stattfinden, die ich hier einmal alle namentlich erwähnen möchte.

Da wären: Doris und Wolfgang, Marina und Wolfgang, Ralf und Marion, Martin (und hofffentlich auch bald mal mit Anhang, Sophie,

Hr. Schneider!), Tanja & Christoph(f)(?)

Der erste Kegelabend fand in Überzahl der Gladbacher Fans statt.

Begrüßen durften wir Familie Schleheck und Martin Schneider.

Wer wen und wie aufzog, muß man an dieser Stelle ja nicht erwähnen.

Die Reihenfolge der Spiele hat sich bis dato nicht geändert und so gehen die Abende mit reichlich flüssiger Nahrung und sportlichem Ergeiz von statten.

Doch dann, dann kam es.... . Es ist wie eine Sucht. Man muß es immer weiter und weiter spielen, der Geschlechterkampf war perfekt.

"Sack zu", "In de Sack", "Schotten dicht" ,oder wie auch immer man es nennen will !!

Die Damen durften sich bei diesem Spiel des öfteren "Sieger" nennen und feiern lassen.

Da gab es dann auch schonmal eine Runde Kabänes, rund aber nur, weil das Tablett eine Kreisform hatte, mit 16 Kabänes bestückt war und das ganze für 4 Damen.

Aber ich muß sagen, wir haben uns wacker geschlagen und konnten alle noch stehenden Fußes und erhobenen Hauptes diese Lokalität verlassen.

Nun gibt es keinen Kegelabend mehr ohne dieses nervenaufreibende Spiel.

Was hasse ich doch die Zahl 5 !! ;-)

Nun weiter, ab in den Zoo!

Der Karneval hat uns wieder und so wurden wir zu Zootieren und Tierpfleger.

Der Weg führte vorbei am Elefantengehege, wo Benjamin (Sven) der Elefant wohnt, Patschi Pinguin (Simone),

Zottel Zebra (Daniel), Dora Mamagei (Nana), Klaus das Känguru (Sascha) und durch den Tierpark führte Wärter Karl (Lutz), der eindrucksvoll alle Tierarten mit Fisch fütterte, selbst die Spinne Thekla (Vonni) mußte dran glauben.

Et wor enne schöne Ovend!

Weitere Kegelabende folgen und ich hoffe, der Spaß wird, wie eigentlich immer, an erster Stelle stehen.

Freue mich auf jeden Abend der da kommt !

Wir möchten uns bei allen Gastkeglern bedanken und hoffen, den ein oder anderen wieder zu sehen.

Oder Tanja ??? :-) 

Mit freundlichen Grüßen :-)

Eure Nana

to Top of Page

"Watt fott es, es fott " KC 2810  | el-presidente2810@netcologne.de